Button Was mich interessiert

Das ist los im Naturpark Bauernland:

Wasserdurchlässigkeit

Aktionstag
Landschaften voller Superheld:innen

Am 14. Mai 2024 veranstaltete das PZ Mondsee einen Forschungsvormittag zum Thema Wasser.

Wiese beim Egelsee © www.biowin.at

Kräutervormittag im Kindergarten Unterach

Am 6. Mai 2024 besuchten Kräuterpädagogin Steffi und ihre Waldfee Sina die Kinder des Kindergartens Unterach.

Mondsee-Fisch im knusprigen Blätterteig

Rezept des Monats Mai

Von Naturpark-Vorstandsmitglied
Elisabeth Schafleitner-Kroiß
aus Tiefgraben

Daten und Fakten des Naturparks
Karte Naturpark Bauernland

Gründung: August 2021 

Gemeinden: Oberhofen am Irrsee, Zell am Moos, Tiefgraben, St.Lorenz, Mondsee, Innerschwand am Mondsee, Unterach am Attersee

Seen: Irrsee, Mondsee, Attersee

Fläche: 169 km

Kulturlandschaften: stehende und fließende Gewässer, Streuobstwiesen, Blumenwiesen, Bergwiesen, Seewiesen, Weiden, Moore, Wälder

Einwohner: ca. 16 000

Der jüngste Naturpark …

Der jüngste Naturpark

…Österreichs. Von der Natur gestaltet und vom Menschen gepflegt erstreckt sich der jüngste Naturpark Österreichs seit Sommer 2021 vom Irrsee über den Mondsee bis zum Attersee.

„Tretet ein“ und lernt die knapp 170 km2 voller artenreicher Wiesen und Weiden, geprägt durch ein Landschaftsbild mit klaren Seen, markanten Bergen und dichten Wäldern, kennen und lieben und entdeckt die Menschen dahinter, die mit viel Liebe und Leidenschaft zu ihrer Arbeit zur Erhaltung dieser Kulturlandschaft beitragen!

Der Naturpark-Vorstand